Arbeits- und Oganisationspsychologie

Menschengerechte Arbeitsplätze sind der Kern eines jeden erfolgreichen Unternehmens. Doch gerade in Zeiten des Wandels kommt es immer häufiger zu einer Umverteilung der Arbeit zwischen Mensch und Maschine.

 

Neue Technologien, veränderte Arbeitsbedingungen

 

Dann geht es nicht nur um die Schulung der Beschäftigten im Umgang mit neuen Technologien. Zentral sind auch Fragen wie: Welche Tätigkeiten bleibem dem Menschen? Ist das, was bleibt, genug? Und wie geht es den Beschäftigten mit den sich ändernden Arbeitsbedingungen? Auf diese und viele weitere Fragen bietet die Arbeits- und Organisationspsychologie dank vielfältiger Methoden aufschlussreiche Antworten.

 

Denn nur fordernde - nicht über- oder unterfordernde - Tätigkeiten erlauben es den Beschäfitgten, ihr volles Leistungsjpotential auszuschöpfen. Daher sollte bereits bei der Planung neuer Arbeitsplätze die Arbeitspsychologie einbezogen werden. Dank der Simulation der zu erwartenden Belastungen können negative Beanspruchungsfolgen vermieden werden.